Stoff

Bei der Stoffauswahl achte ich darauf, dass die Stoffe möglichst umweltfreundlich und sozial hergestellt werden. Ich beziehe Stoffe aus Europa. Eine möglichst gute Zertifizierung der Betriebe und Stoffe ist mir wichtig. Alle Stoffe sind aus natürlichen Fasern hergestellt.

Bio Feincord

Der Cordstoff wurde aus 100 % Bio-Baumwolle kbA gemäss Global Organic Textile Standard (GOTS) in Deutschland gewebt und gefärbt. Er enthält keinerlei Elastan und ist somit vollständig biologisch abbaubar. Beim Gebrauch werden keine Microplastikfasern freigesetzt.

Bio Frotteestoff

Der Frotteestoff ist Bio entlang der gesamten textilen Kette – von der Baumwollfaser, über den Produktionsprozess bis hin zur Färbung. 100 % Bio-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) nach dem Global Organic Textile Standard zertifiziert.

Lyocell / Tencel

Das Lyocell, auch Tencel, wird aus Holzzellstoff hergestellt, der von Baumfarmen geerntet wird, die nachhaltig bewirtschaftet und rückverfolgbar sind. Der Stoff besteht aus Eukalyptusbäumen, welche sehr schnell wachsen. Positiv ist, dass das Wachstum nicht von Bewässerung oder Pestiziden abhängt. Die Herstellung von Lyocell selbst erfordert keine giftigen Chemikalien. Daher ist die Faserproduktion umweltfreundlich. Es werden sogar bis zu 99 % des verwendeten Wassers und Lösungsmittel wiederverwendet. Das heisst, dass Lyocell von Natur aus biologisch abbaubar ist.

Die Faser ist durch eine besonders glatte Struktur gekennzeichnet, welche der Oberfläche einen seidigen Griff verleiht und Hautreizungen verhindert. Tencel ist zudem atmungsaktiv und dadurch optimal für empfindliche Haut geeignet. Der Stoff ist sehr empfehlenswert für Allergiker.

Mehr Informationen

Leinen

Der Stoff wird in kleinen Mengen in Europa (Litauen) hergestellt. Produziert von einer Mühle, die ausschliesslich Strom aus erneuerbaren Energiequellen verwendet und nach Oeko Tex zertifiziert ist. Die natürliche Faser braucht wenig oder gar keinen Dünger und aufgrund des lokalen Klimas wenig zusätzliches Wasser. Zudem kann Flachs auf Böden von schlechter Qualität wachsen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Flachsanbau positive Auswirkungen auf die Vielfalt der Ökosysteme hat, weil er eine Umweltpause ermöglicht. Was nicht zur Herstellung von Leinen dient, wird zur Produktion von Leinöl, Papier, Viehfutter oder sogar Seife eingesetzt. Leinen ist vollständig biologisch abbaubar, rezyklierbar und benötigt aufgrund seiner natürlichen Saugfähigkeit weniger Farbstoff als Baumwolle.

Hanf

Hanf ist extrem langlebig, bis zu dreimal stärker als Baumwolle. Es ist weich im Griff und kann seine Form gut halten. Hanf ist von Natur aus atmungsaktiv und stark wasserabsorbierend. Hanf verhält sich und sieht ähnlich aus wie Leinen. Es wird auch auf ähnliche Weise angebaut und verarbeitet, kann jedoch doppelt so viel Ballaststoffe liefern wie Flachs. Sie hat eine kurze Wachstumszeit von etwa 100 Tagen und kann so bis zu viermal im Jahr gepflanzt und geerntet werden. Der Anbauprozess reduziert auf natürliche Weise Schädlinge und führt 60-70% der aufgenommenen Nährstoffe in den Boden zurück. Es benötigt wenig Wasser oder Pestizide und keine Düngemittel. Es ist die kohlenstoffnegativste Kulturpflanze und absorbiert mehr Kohlendioxid als es produziert.

Weitere Materialien

Das Garn kommt aus Europa. Die Knöpfe sind GOTS zertifiziert. Die Labels sind aus Bio-Baumwolle produziert. Die Einlage wird aus recyceltem Polyester hergestellt. Die Versandpakete bestehen 70 % aus wiederverwendetem Material und sind 100 % rezyklierbar.

Ich bin laufend auf der Suche nach bestehenden Stoffen, um Prototypen oder auch neue Einzelstücke herzustellen. Du hast Stoff und kannst ihn nicht mehr gebrauchen? Ich freue ich mich über deine Kontaktaufnahme.